Selbsthilfe Neukoelln Nord
Selbsthilfe Neukoelln Sued
Selbsthilfe Neukoelln Migration
Selbsthilfe Neukoelln Forum
Kontaktstelle Pflege
Waschhaus Cafe
Ankommen in Neukoelln

Neuigkeiten

Machbarschaftsbörse pausiert bis auf weiteres

Wichtige Info!

 

Die Machbarschaftsbörse hat am 04.01.2017 zum vorerst letzten Mal stattgefunden. Sie pausiert, aus personellen Gründen bis auf weiteres. Sobald es neue Termine gibt finden Sie alle Infos hier.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Leiterin vom Nachbarschaftstreff waschhaus-café, Sylvia Stepprath, unter 30 36 14 12 oder waschhaus-cafe@gmx.de

Imagekampagne „Selbsthilfe – Das sozialste Netzwerk“

Alle Infos hierzu finden Sie unter hier

Berliner Selbsthilfe startet Kampagne

Ab dem 1. Dezember werden an und in Berliner U-Bahnen erste Plakate der Kampagne „SELBSTHILFE – Das sozialste Netzwerk“ zu sehen sein. Die Aktion will die Vielfalt der Selbsthilfe und der Kontaktstellen in Berlin sichtbarer machen und neue Interessent*innen für die Selbsthilfe begeistern. Neben den Plakaten wird auch im Berliner Fenster (in der U-Bahn) eine Sequenz zu sehen sein. Der Slogan „Das sozialste Netzwerk“ soll darauf verweisen, dass reale Begegnungen und Gespräche auch in einer zunehmend digitalen Welt wichtiger sind als virtuelle Erlebnisse.

„Die Berliner Selbsthilfe ist bundesweit eine der aktivsten und buntesten in Deutschland. Wir möchten, dass noch viel mehr Menschen von den positiven Auswirkungen der Selbsthilfe erfahren und erleben, was es bedeutet, die eigenen Probleme und deren Lösung selbst in die Hand zu nehmen und im Rahmen der eigenen Möglichkeiten aktiv zu werden.“ sagt Karin Stötzner, die Projektleiterin der Berliner Selbsthilfekontaktstellen, SEKIS.  „Wir hoffen durch die Kampagne neugierig zu machen und die Menschen dazu anzuregen, nach ihrem eigenen Thema zu suchen. In der SEKIS-Datenbank kann man mit einfachen Suchbegriffen in gut 2.000 Gruppen berlinweit stöbern“, so Stötzner weiter.
Ansprechpartnerin:  Ella Wassink      wassink@sekis-berlin.de

pp_sekis_touchscreen_181_150p_rgb

pp_sekis_gespra%e2%95%a0echsqualita%e2%95%a0et_seitenscheibenfla%e2%95%a0eche_150p_rgb

pp_sekis_emotionen_seitenwandfla%e2%95%a0eche_150p_rgb

pp_sekis_smartphone_seitenwandfla%e2%95%a0eche_150p_rgb

Walking / Nordic Walking Gruppe gegen Brustkrebs in Rudow für Frauen ab 40 – 55 Jahre – in Gründung

Krebs mag keinen Sauerstoff! Also genießen wir die Natur, atmen tief durch und sammeln Mut durch Erfolge, mögen diese auch erst klein sein.

Regelmäßige sportliche Aktivität senkt das individuelle Risiko an Brustkrebs zu erkranken um 50 %, ist besser als jedes Krebsmedikament.

Gedacht ist es 2x in der Woche (Di + Do) zu walken für je 1 Stunde nach dem Motto “Laufen ohne Schnaufen”, so dass man auch noch plauschen kann, wenn man mag :-)

Bei Interesse bitte Deine Telefonnummer mit Namen im Selbsthilfezentraum Neukölln, Lipschitzallee 80 abgeben, oder unter Tel. 605 66 00 Kontakt aufnehmen. Ich melde mich dann, sowie sich ­­­­­­­­­­­­ 3 Frauen angemeldet haben, damit wir aktiv werden können :-)

Programme und Wegweiser

Die nächsten Veranstaltungen

Trommelworkshop für Senioren*innen 20.03.2017

Inhaltlich geht es um das Kennenlernen verschiedener Rhythmen und Klänge auf Handtrommeln und Handpercussioninstrumente.
Musikalische Vorkenntnisse sind nicht nötig.

Datum: Montag 20.03.2017
Uhrzeit: 16.00 - 18.00 Uhr
Ort: waschhaus-café
Leitung: Catalina Grein und Thomas Maiwald
Anmeldung: waschhaus-café Tel. 30 36 14 12
Gebühren: 10 €

Schlauer Mittwoch in Neukölln-Süd

Einlass 18.30 Uhr, Quiz 19.00 – 21.00 Uhr

Datum: Mittwoch 08.02.2017
Uhrzeit: 19.00 - 21.00 Uhr
Ort: Gemeinschaftshaus Gropiusstadt (GHS), Kleiner Saal, Bat-Yam-Platz 1, 12353 Berlin
Leitung: Mitglieder des Arbeitskreises Kultur in der Gropiusstadt
Anmeldung: GHS Tel. 902 39 14 13
Gebühren: Quiztaler 1€ pro Abend pro Person