Liebe geht durch den Magen, Gesundheit kommt durch den DARM! – 14.02.2018

Vortrag in Kooperation mit dem Bezirksamt Neukölln, Jugend und Gesundheit, Abtlg. Gesundheitsförderung und Prävention

Die Verdauung – als die Verstoffwechselung von Lebensmitteln und die Ausscheidung von Schlacke – erscheint uns normal. Es sind komplexe Vorgänge, die uns bis zu dem Moment erster Anzeichen einer Störung nicht bewusst sind. Solche Störungen  gehen einher mit Völlegefühl, Blähungen, Aufstoßen und Unwohl.

Auch Allergien (Asthma, Heuschnupfen, Neurodermitis), Infektanfälligkeit, Hautstörungen bis hin zu seelischen Verstimmungen können mit dem Darm/ bzw. mit seinen Abermillionen Bakterien in Zusammenhang stehen.

Wir möchten die Funktion des Darms und seine kleinen Bewohnern verständlich darstellen und Ihnen helfen zu verstehen, wie wichtig für unseren Organismus das „friedliche“ Zusammenleben der Darmbakterienstämme ist.

Sie werden etwas über die „Schutzpolizisten“ in ihrem Darm erfahren und die Zusammenhänge zum Immunsystem erkennen. Auch die Verbindung Darm – Gehirn mit ihren Auswirkungen auf die Psyche wird erklärt.

Datum: Mittwoch 14.02.2018
Uhrzeit: 18.30 Uhr
Ort: STZ Süd, Lipschitzallee 80, 12353 Berlin
Leitung: Victoria Rosenbach, TCM-Ärztin
Anmeldung: STZ Süd Tel. 605 66 00, E-Mail SHKgropiusstadt@t-onlinde.de
Gebühren: 2 €